Wir sind politisch aktiv: UV Präsident Hartmut Bunsen (4.v.l.) mit den Ministerpräsidenten von Brandenburg Dr. Dietmar Woidke (6.v.l.), Sachsen-Anhalt Dr. Reiner Haseloff (2.v.r.) und Thüringen Bodo Ramelow (1.v.l.) sowie em Energieminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern Christian Pegel (1.v.r.) und dem Sächsischen Umweltminister Thomas Schmidt (5.v.l.) zur Diskussionsrunde "Was treibt Ostdeutschland zukünftig an?" anlässlich des Ostdeutschen Energieforums 2016.Wir setzen uns für den Mittelstand ein: UV Präsident Hartmut Bunsen (links) übergibt das Forderungspapier zum Thema Mindestlohn an Volker Kauder, MdB und Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.Wir diskutieren mit der Politik in Sachsen: Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (1.v.r) zur Mitgliederversammlung des UV Sachsen 2016 auf dem Flughafen Dresden.Wir sind regionaler Partner: Mitgliedertreffen im Rahmen des Spiels der Frauen des Dresdner SC in der 1. Volleyball-Bundesliga.Wir sind ein starkes Netzwerk: Abendempfang im Rahmen der Leipzig Open.Wir setzen Schwerpunkte: Traditionelles Gespräch mit dem OBM der Stadt Leipzig, Burkhard Jung (2.v.l.), gemeinsam mit den Präsidenten der IHK zu Leipzig (Kristian Kirpal, 4.v.l.), der HWK zu Leipzig (Claus Gröhn, 1.v.l.), Gemeinsam für Leipzig (Dr. Mathias Reuschel, 3.v.l.) und UV Präsident Hartmut Bunsen (5.v.l).Wir setzen Zeichen in Berlin: Podiumsdiskussion während des Parlamentarischen Abends der Interessengemeinschaft im März 2015 - unter anderem mit Iris Gleicke (4.v.l.), Staatssekretärin im BMWi, Dr. Gregor Gysi (2.v.l.), Bundestagsfraktionsvorsitzender der Partei Die Linke, und Dr. Klaus von Dohnanyi (5.v.l.).Wir bündeln die Kräfte: Neujahrsempfang der Wirtschaftsverbände 2017 (IHK zu Leipzig, HWK Leipzig, Marketingclub Leipzig und UV Sachsen) unter anderem mit dem Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (4.v.l.).Wir bieten Lösungen für unsere Mitglieder: Unternehmerabend bei den Deutschen Werkstätten Hellerau zum Thema Personalmarketing und Arbeitswelten.Wir greifen aktuelle Themen auf: Unternehmerabend zum Thema Cyberkriminalität.Wir feiern zusammen: 350 Unternehmerinnen und Unternehmer lassen zum 25. Sächsischen Unternehmerball am 14. November 2015 im Hotel The Westin Leipzig das Jahr Revue passieren.
Wir sind politisch aktiv: UV Präsident Hartmut Bunsen (4.v.l.) mit den Ministerpräsidenten von Brandenburg Dr. Dietmar Woidke (6.v.l.), Sachsen-Anhalt Dr. Reiner Haseloff (2.v.r.) und Thüringen Bodo Ramelow (1.v.l.) sowie em Energieminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern Christian Pegel (1.v.r.) und dem Sächsischen Umweltminister Thomas Schmidt (5.v.l.) zur Diskussionsrunde "Was treibt Ostdeutschland zukünftig an?" anlässlich des Ostdeutschen Energieforums 2016.
Wir setzen uns für den Mittelstand ein: UV Präsident Hartmut Bunsen (links) übergibt das Forderungspapier zum Thema Mindestlohn an Volker Kauder, MdB und Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.
Wir diskutieren mit der Politik in Sachsen: Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (1.v.r) zur Mitgliederversammlung des UV Sachsen 2016 auf dem Flughafen Dresden.
Wir sind regionaler Partner: Mitgliedertreffen im Rahmen des Spiels der Frauen des Dresdner SC in der 1. Volleyball-Bundesliga.
Wir sind ein starkes Netzwerk: Abendempfang im Rahmen der Leipzig Open.
Wir setzen Schwerpunkte: Traditionelles Gespräch mit dem OBM der Stadt Leipzig, Burkhard Jung (2.v.l.), gemeinsam mit den Präsidenten der IHK zu Leipzig (Kristian Kirpal, 4.v.l.), der HWK zu Leipzig (Claus Gröhn, 1.v.l.), Gemeinsam für Leipzig (Dr. Mathias Reuschel, 3.v.l.) und UV Präsident Hartmut Bunsen (5.v.l).
Wir setzen Zeichen in Berlin: Podiumsdiskussion während des Parlamentarischen Abends der Interessengemeinschaft im März 2015 - unter anderem mit Iris Gleicke (4.v.l.), Staatssekretärin im BMWi, Dr. Gregor Gysi (2.v.l.), Bundestagsfraktionsvorsitzender der Partei Die Linke, und Dr. Klaus von Dohnanyi (5.v.l.).
Wir bündeln die Kräfte: Neujahrsempfang der Wirtschaftsverbände 2017 (IHK zu Leipzig, HWK Leipzig, Marketingclub Leipzig und UV Sachsen) unter anderem mit dem Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (4.v.l.).
Wir bieten Lösungen für unsere Mitglieder: Unternehmerabend bei den Deutschen Werkstätten Hellerau zum Thema Personalmarketing und Arbeitswelten.
Wir greifen aktuelle Themen auf: Unternehmerabend zum Thema Cyberkriminalität.
Wir feiern zusammen: 350 Unternehmerinnen und Unternehmer lassen zum 25. Sächsischen Unternehmerball am 14. November 2015 im Hotel The Westin Leipzig das Jahr Revue passieren.

UV-Mitgliederversammlung: Hartmut Bunsen für weitere drei Jahre Präsident

Mittwoch, 13.04.2016

Auf der Mitgliederversammlung des Unternehmerverbandes Sachsen wurde gestern zum sechsten Mal in Folge Hartmut Bunsen zum Präsidenten gewählt. „Ich möchte mich im Namen des Vorstandes und des Präsidiums für das ausgesprochene Vertrauen bedanken. Dieses Vertrauen ist für uns in den kommenden drei Jahren Ansporn, die Rahmenbedingungen für den Mittelstand weiter zu verbessern und für unsere Mitglieder da zu sein.“

Das neue Präsidium setzt sich wie folgt zusammen: Mike-Klaus Barke (albema GmbH), Hartmut Bunsen (Messeprojekt GmbH), Björn Duphorn (INUMA GmbH), Ullrich Hintzen (FASA AG), Rüdiger Lorch (SemperSchulen gGmbH), Steffen Matysek (Dr. Lauer & Koy Consulting Partners GmbH), Dr. Mathias Reuschel (S&P Sahlmann Planungsgesellschaft für Bauwesen GmbH) und Volker Wahl (WaCo Gerätetechnik GmbH). Zum Vorstand zählen Rainer Dürndorfer (bardusch GmbH & Co.KG), Dirk Luther (Baker Tilly Roelfs AG), Marc Melzer (Deutsche Bank AG) und Ute Steglich (ASL Agentur Steglich Leipzig). Das langjährige UV-Mitglied und bisheriges Präsidiumsmitglied Jürgen Zeibig (ZEIBINA Kunststoff GmbH) wird in Zukunft als Ehrenmitglied dem Verband angehören. UV-Geschäftsführer Lars Schaller ließ das Jahr 2015 Revue passieren, gab einen Ausblick auf die Verbandsarbeit 2016 und zeigte die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen auf.

Die Versammlung fand auf der Veranstaltungsebene des Flughafens Dresden statt. So ließ es sich Hausherr Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Airport Holding, nicht nehmen, die Gäste persönlich zu begrüßen und zur Wahl zu gratulieren. Den Glückwünschen schloss sich Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr an. Trotz seines vollen Terminkalenders schaffte er es, den anwesenden Unternehmern seine Wertschätzung entgegenzubringen. In seinem Grußwort hob er die erfolgreiche Entwicklung der Wirtschaft in Sachsen hervor, zeigte eine positive Prognose für 2016 auf und verwies auf die niedrigen Arbeitslosenzahlen. Er sprach aber auch den Riss an, der mit Blick auf die Flüchtlingsthematik durch die Gesellschaft gehe und einen krassen Gegensatz zur positiven Wirtschaftsentwicklung bilde: „Wir wollen in zehn Jahren zu den führenden Wirtschaftsregionen in Europa gehören. Dabei dürfen wir nicht außer Acht lassen, dass die Wirtschaftspolitik eng mit der Gesellschaftspolitik verbunden ist. Deshalb braucht die Wirtschaft ein weltoffenes und neugieriges kulturelles Umfeld – ohne Fremdenhass.“

Diesen Gedanken führte Dr. Mathias Reuschel, Präsident von „Gemeinsam für Leipzig“, fort. „Offenheit und Neugier statt Neid und Hass. In diesem Sinne lassen Sie uns alle zusammen arbeiten!“, betonte er. Den Wunsch nach einer noch engeren Zusammenarbeit zwischen bestehenden Vereinen und Verbänden bekräftigten auch Rüdiger Lorch, VSBI-Vorstandsvorsitzender und Lars Müller, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Sachsen.

Bildtext Präsidium/Vorstand: Marc Melzer, Björn Duphorn, Ute Steglich, Rüdiger Lorch, Hartmut Bunsen, Dirk Luther, Dr. Mathias Reuschel, Rainer Dürndorfer, Ullrich Hintzen, Steffen Matysek und Volker Wahl. (v.l.n.r. Mike-Klaus Barke abwesend)

Fotos: Andreas Koslowski / www.pixapool.de